Skip to main content

ALKOHOLVERBOT IN DER SCHINKENSTRAßE – SO REAGIERT DAS NETZ

Lt. einem Post der BILD Mallorca (Facebook Seite) soll es in der geilsten Straße der Welt ab dem 1. April keinen Alkohol mehr geben – und das ist kein Scherz! What the fuck?! Gemeint ist das Trinken in der Öffentlichkeit. Ja nee is klar – wir können es gerade selbst nicht glaub… Sieht die Schinkenstraße bald so aus?

 

Kein Konsum von Alkohol in der Öffentlichkeit! Ja du hast richtig gelesen und wir können es uns auch nicht vorstellen. Wie soll das funktionieren? Bierkönig und Bamboleo haben einen Außenbereich – und genau das soll sich angeblich ändern. Ok, wir brauchen erst mal ein Bier zur Beruhigung…

 

Alkoholverbot in der Schinkenstraße??? Halbwahrheiten oder Fake New???

  • Es sind Geldstrafen bis zu 3.000,- EUR möglich
  • Der öffentliche Konsum von Alkohol in der Schinkenstraße wird verboten
  • Essen in der Schinkenstraße wird auch verboten
  • Bierkönig und Bamboleo sollen tatsächlich eingezäunt werden
  • Werbeverbot für Alkohol an der kompletten Playa de Palma
  • Keine Happy Hour

FAKT IST: ES DÜRFEN KEINE GETRÄNKE VOM BIERKÖNIG UND BAMBOLEO MIT RAUS AUF DIE STRAßE GENOMMEN WERDEN. DAS SELBE GILT AUCH FÜR DEN MEGAPARK. MEHR KLARHEIT SOLL DIESE PODCAST SCHAFFEN!

 

Sollen wir wirklich verdursten und auch noch verhungern? Das kann doch nicht wirklich passieren.

 

Alles nur bla bla??? So reagiert das Netz:

„Das wird bestimmt lustig wenn die Polizei kommt, dann rennen nicht nur die Helmuts davon sondern die Touris auch“

„In ein paar Jahren werden sie um Urlauber an der Playa de Palma betteln“

„Dann trinken wir eben drinnen weiter! Solang auf Malle der Zapfhahn noch läuft“

„Helmut darf offiziell auch keine Brillen am Strand verkaufen… who cares“

„Naja das wird die Sauftouris nicht abhalten Party zu machen… wobei den Sinn der darin steckt keiner verstehen wird… so kann man auch einen Urlaubsort / Insel vernichten“

„Die meisten von euch sind doch selbst in Schuld, dass es so kommen wird! Warum passiert das nicht in der Bierstrasse? Kann ich euch sagen, weil da noch vernünftig gefeiert wird!“

„Und auf Fahrrädern darf man in Zukunft kein Fahrrad mehr fahren“

„Hauptsache die Klauhuren und Dealer dürfen ungestört ihren Geschäften nachgehen. Und im April kann das 24-h-AI vom RIU Konzern in der Schinkenstrasse eröffnen“

„Bierkönig und Bamboleo einzäunen? Jetzt wird es lächerlich!“

 

 

Zwei Dinge die dich dennoch positiv stimmen könnten:

JEDES JAHR neue Gesetze. JEDES JAHR großer Aufschrei im Netz und in den Medien. JEDES JAHR interessiert es vor Ort niemanden und es bleibt alles wie gehabt (zu 90%).

Das Hotel Niagara, Balkon in Richtung Bierkönig und das Problem ist getrunken ääääh gegessen äh erledigt!

 

Den Artikel der BILD Zeitung kannst du hier lesen und das Mallorca Magazin hat hier berichtet.


Ähnliche Beiträge

Scroll Up